Regen in Rom – wie man das Beste daraus macht

„Quanto sei bella Roma quando piove…“ (wie schön bist du Rom wenn es regnet..“ singt Lando Fiorini in seinem Lied „Quanto sei bella Roma“. Das mag gegolten haben als es (vielleicht) einmal ein funktionierendes Verkehrsnetz gegeben hat.

Heutzutage lässt sich folgendes feststellen: sobald auch nur EIN Tropfen Regen in Rom fällt, verlernen die Römer, wie man Auto fährt und die Stadt versinkt im Chaos. Wer trotzdem gerade im Urlaub in Rom ist und das Beste daraus machen will, für den gibt es hier ein paar Survivaltipps und Alternativen für Unternehmungen.

Regen in Rom: die Straße wird zum See


Was anziehen?
Öffentliche Verkehrsmittel und Vorankommen
Sehenswürdigkeiten in Rom bei Regen: Unternehmungen, die trotzdem Spaß machen
Museumstour für Erwachsene bei Regen in Rom
Museumstour für Kinder (und Junggebliebene!) bei Regen in Rom
Das Pantheon bei Regen besichtigen
Durch den Obst-und Gemüsemarkt in Testaccio schlemmen
Bei Eataly Delikatessen aus ganz Italien entdecken


Was anziehen? 

Bei jedem stärkeren Regenguss in Rom darf man sich auf Schwimmen einstellen – die unebenen Straßen ohne Abfluss (oder mit schon lange nicht mehr gesäuberten nicht funktionierenden Gullis..) werden leicht und sehr schnell zu Seen, wie im obigen Bild zu sehen ist.

Das heißt, man sollte sich nicht nur mit Regenschirm, sondern auch mit Gummistiefeln ausstatten und keine hellen Klamotten anziehen. Wenn Autos durch Seen an euch vorbeifahren, werdet ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nass und dreckig. Ein kleiner Fön in italienischen Büros ist immer das beliebteste Elektrogerät an solchen Tagen.



red Fullbanner 468x60

 

Öffentliche Verkehrsmittel und Vorankommen 

Metrostationen können auch einmal geschlossen werden – eine Tatsache, die vermutlich nur die Römer kennen. Busse kommen dadurch, dass der Verkehr bei Regen generell viel stockender vorankommt, auch nicht schnell von A nach B. Das Gleiche gilt für Straßenbahnen.

Wer kann, der sollte tatsächlich zu Fuß gehen und sich nicht so weit entfernte Ziele aussuchen. Ein Hotel gleich im Stadtinneren ist hier also Gold wert.

verregneter Bürgersteig in Rom

 

Sehenswürdigkeiten in Rom bei Regen: Unternehmungen, die trotzdem Spaß machen

Museumstour für Erwachsene bei Regen in Rom

Nutzt den Tag, um eine Museentour zu machen. Es gibt wirklich viele interessante Museen in der Innenstadt.

Die Hauptmuseen sind:

  • Die kapitolinischen Museen, hier der Link: http://en.museicapitolini.org/. Hier findet man die klassische Ausstellung über das alte Rom, die aber natürlich die allerbeste ist und generell unbedingt besucht werden sollte. Dieses Museum ist so groß, dass man locker einen halben Tag darin verbringen kann. Zusätzlich hat man von dort aus Sicht auf das verregnete Forum Romanum.
  • Gleich nebenan – im altare della patria (der „Schreibmaschine“) befindet sich ein weiteres Museum, das temporäre Ausstellungen beherbergt. Es nennt sich Complesso del Vittoriano und hat meist zwei getrennte Ausstellungen zur Auswahl. Hier findet man immer berühmte Künstler. Welche das gerade sind, kannst Du hier herausfinden: http://www.ilvittoriano.com/index.html. Hier kann man ebenso einen halben Tag verbringen.
  • Ebenfalls zum Zeit Totschlagen gedacht sind natürlich die Vatikanischen Museen! Hier kann man durchaus auch den ganzen Tag verbringen, ohne Langeweile aufkommen zu lassen. Damit das Schlangestehen vermieden werden kann, sollte man am Tag vorher sein Ticket online kaufen, unter folgendem Link: http://www.museivaticani.va/content/museivaticani/de.html#lnav_shop. Dies spart locker 3 Stunden im Regen, die die Laune definitiv sinken lassen.

    Vatikan und Museen sind nicht nur bei Regen interessant

    Vatikan und Museen sind nicht nur bei Regen interessant

Museumstour mit Kindern (und Junggebliebenen) bei Regen in Rom

  • Wer selbst auch die alten klassischen Arcadespiele und spätere Konsolen- und Computerspiele zu schätzen weiß, für den haben wir die ideale Lösung: sicher mindestens einen halben Tag (spielend ;-)) kann man im Vigamus verbringen. Hier handelt es sich um das römische Videospielemuseum in der Nähe der Metro A Lepanto, in dem man einen Großteil der Spiele selbst ausprobieren kann. Also wenn das mal nichts ist… GAME ON! Hier mein Beitrag zum Videospielemuseum.

    vigamus videospielemuseum in Rom nicht nur super bei Regen

    Das Vigamus Videospielemuseum in Rom ist nicht nur super bei Regen 😉

  • Sowohl für Groß als auch für Klein ist das Leonardo da Vinci Museum konzipiert. Hier geht es nicht so sehr um das Leben Da Vincis als um seine genialen Erfindungen.
    Ein Taucheranzug erfunden von Leonardo da Vinci

    Ein Taucheranzug, erfunden von Leonardo da Vinci

    Viele davon sind hier nachgebaut und können ausprobiert werden. Wir haben uns mehrere Stunden lang sehr amüsiert und waren 4 Erwachsene 😉 So macht Physik verstehen Spaß. Das Da Vinci Museum ist direkt von Piazza del Popolo erreichbar, sprich Metro A Flaminio. Wenn es in Rom regnet und die Metro funktioniert, kommt ihr dort in wenigen Schritten trotz Regen gut hin.

Das Pantheon bei Regen in Rom besichtigen

Das Pantheon bei Regen ist ein Spektakel – auch wenn es gelinde gesagt meist sehr voll darin wird und man es nicht wirklich genießen kann. Es ergibt schöne Fotos, wenn man den Regen fotografiert, der durch das Okulus ins Pantheon tropft. In der Mitte des Pantheon befindet sich ein Abfluss, also keine Angst, es ertrinkt niemand 😉

Das Pantheon sieht nicht immer nur Sonnenschein.

Das Pantheon sieht nicht immer nur Sonnenschein.

Durch den Obst-und Gemüsemarkt in Testaccio schlemmen

Auf dem überdachten riesigen Markt im Viertel Testaccio lässt sich, anders als der Name es glauben lassen mag, nicht nur Obst und Gemüse finden. Nein, unzählige regionale Spezialitäten warten auf dich! Man läuft durch, probiert hier und da kleine Häppchen Käse, lokal hergestelltes Olivenöl und viele andere Delikatessen von den Bauern aus der Gegend.

Die Menschen, die die Lebensmittel hergestellt haben in Person kennenlernen zu können und sich mit ihnen manchmal Rezepte austauschen zu können, ist ein großer Pluspunkt für den Markt. Was macht es dann schon wenn es draußen regnet?

Natürlich sollte man hier schon besser der italienischen Sprache mächtig sein, um sich auch wirklich gut verständigen zu können. Im Markt in Testaccio gibt es auch viele Stände, an denen Du richtig zu Mittag essen kannst, inklusive Bar für den Kaffee danach. Hier der Link, damit Du dich selbst davon überzeugen kannst, was der Markt zu bieten hat: http://www.mercatoditestaccio.it/

 

Bei Eataly Delikatessen aus ganz Italien entdecken

Ähnlich wie der Markt in Testaccio, hier aber auch zum Abendessen, bietet die weltweit größte Filiale von Eataly auf drei (oder waren es vier?) Stockwerken alles, was das Feinschmeckerherz begehrt: von frischem Gemüse und Obst über Haushaltsartikel, Bars, Restaurants, Bücher, Probierstände, uvm. gibt es alles was das Herz eines Italienfans höher schlagen lässt. Das hat allerdings auch seinen Preis.

Für die GANZ besonderen Dinge (z.B. echten Balsamico-Essig, den es im Supermarkt normalerweise nicht gibt) kommt man allerdings nicht um den Big Player herum.

Eataly befindet sich im Viertel Ostiense und ist direkt von der gleichnamigen Bahnhofsstation und durch Gänge trockenen Fußes trotz Regen auch von der Metro B, Haltestelle „Piramide“ aus zu erreichen. Sowohl in der Metro als auch im Bahnhof Ostiense ist der Weg dorthin ausgeschildert.

 

Italianisiert.de wünscht trotz Regen in Rom allen gute Laune und viele sonnige Momente zwischendurch! Ach ja,

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .