Roma Termini – Alles über den Hauptbahnhof in Rom

Nah am Herzen der römischen Altstadt gelegen befindet sich die Schaltzentrale des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs: Roma Termini, der Hauptbahnhof. Schön ist er nicht, und meist möchte man sich auch nicht lange dort aufhalten. Dennoch ist es hilfreich für den Rom-Besuch Bescheid zu wissen. Hier kommen die Antworten zu den häufigsten Fragen rund um die Stazione Termini. Gute Reise!

Roma Termini, Hauptbahnhof Rom

Wie komme ich von Roma Termini zum Flughafen Ciampino oder Flughafen Fiumicino?

In Via Marsala und Via Giolitti, den zwei Straßen, die direkt an Termini grenzen, fahren die Busse zu den jeweiligen Flughäfen ab.

Eine weitere Möglichkeit ist der Zug Leonardo Express, der immer von Gleis 24 und 25 abfährt und für den Du Tickets am Zeitungsstand, aber auch an den Fahrkartenschaltern und Fahrkartenautomaten kaufen kannst. Dieser macht es möglich, in einer halben Stunde am Flughafen anzukommen bzw. vom Flughafen in die Stadt.

Die letzte Möglichkeit ist es, ein Taxi von Termini zum Flughafen zu nehmen, wenn Du es eilig hast. Diese findest Du in Piazza dei Cinquecento. Mehr Details zu den Reisemöglichkeiten zu den Flughäfen Roms von Roma Termini findest Du in der Anleitung für den Flughafentransfer nach Rom Innenstadt und zurück.

Restaurants und Supermärkte: Wo essen in Rom Termini?

Update 19.11.2020: Nicht nur die Coronakrise, sondern auch Renovierungspläne des Bahnhofs (die “genau zur richtigen Zeit” kommen…) führen ab 30. November 2020 zur Schließung vieler Bars und Restaurants im Bahnhof Termini. Darunter: Mc Donald’s, Rossosapore, Ristorante Gusto und Mr. Panino.
Hier die zugehörige Nachricht: https://www.romatoday.it/politica/lavoratori-termini-appello-comune-no-restyling.html.

Der unten aufgeführte Mercato Centrale ist seit dem 2. November – in hoffnungsvoller Erwartung besserer Zeiten – geschlossen.

  • Mercato Centrale (seit 2.11.2020 vorerst geschlossen): Musst Du noch lange auf deinen Zug oder Bus warten, empfehle ich dir beim Mercato Centrale vorbeizuschauen: Er liegt direkt in Termini in Via Giolitti 36 und beherbergt wunderbare italienische Leckereien aus allen möglichen Gegenden Italiens. Beachte: hier kommt Qualität auf den Tisch, daher findest Du hier meist etwas hochpreisigere Lebensmittel. Im Mercato Centrale gibt es auch ein erstklassiges Restaurant im ersten Stock;
  • Hokkaido: Hast Du Lust auf Sushi und andere japanische Spezialitäten? Dann ist das Hokkaido die erste Adresse direkt neben Termini gelegen, in via Marsala 96;
  • Normale Sandwiches, Hamburger und Kebab gibt es auch genügend in der Gegend;
  • Supermärkte im Bahnhof Termini, wenn Du sparen möchtest:
    • Coop in Via Marsala auf Höhe der Gleise, geöffnet von 7-21.30 Uhr;
    • Conad in Piazza Dei Cinquecento, an Via Marsala angrenzend, von 5-24 Uhr.

Gibt es Gepäckaufbewahrung und Schließfächer am Hauptbahnhof Termini?

Die Gepäckaufbewahrung in Termini versteckt sich recht gut.

Ich sage dir gleich vorweg, dass sie nicht billig ist mit 6 Euro für 5 Stunden und für jede weitere Stunde noch einmal 1 Euro. Für jedes Gepäckstück versteht sich. Du bezahlst also von vorneherein schon einmal 6 Euro.

Falls Dir das egal ist und du lieber noch einmal mit freien Händen bis zur Abfahrt unterwegs bist, findest Du sie in Via Giolitti. Es sollte ein Schild vorhanden sein, auf dem steht “accettazione bagagli – luggage acceptance“.  Die Öffnungszeiten sind von 6 bis 23 Uhr.

Leider sind dort auch immer relativ lange Warteschlangen, weshalb man meist nicht einfach so hineinspazieren und eine Minute später ohne Gepäck hinausgehen kann.

Tipp: Alternativen zur Gepäckaufbewahrung in Termini

Mittlerweile gibt es durchaus Alternativen zur teuren Gepäckaufbewahrung im Bahnhof, und übrigens auch in der ganzen Stadt:

Internationale Unternehmen haben die Bedürfnisse von Reisenden nach flexibleren Gepäckabgabestellen erkannt. Durch diese kannst Du beispielsweise in teilnehmenden Hotels und anderen Einrichtungen gegen kleines Geld dein Gepäck zwischenlagern.

Zeit sparst Du auch noch, denn bei vielen wird die Buchung direkt online vorgenommen.

Über ein sehr großes Netz an teilnehmenden Hotels (von denen einige auch rund um die Uhr geöffnet sind) verfügt die Gepäckaufbewahrung in Rom von Stasher.com.

Kosten: 5 Euro pro Gepäckstück, egal wie groß, inklusive Versicherung, für maximal 24 Stunden.

Übrigens: Am Bahnhof Trastevere und am Bahnhof Tiburtina gibt es überhaupt keine “offizielle” Gepäckaufbewahrung, weshalb Du auch hier auf Alternativlösungen zurückgreifen solltest.

Bus, Tram, Metro und Taxi der Stazione Termini

Bist Du länger als einen Tag in Rom und möchtest die berühmtesten Sehenswürdigkeiten besuchen, empfiehlt sich der ROMAPASS*, der bares Geld sparen hilft. Du kannst ihn über diesen Link* direkt online kaufen, oder eben an ausgewählten Zeitungskiosken, an den ATAC Verkaufsschaltern in der Metro und an zwei Infopoints in Rom Termini: Der erste in Via Giovanni Giolitti 34, der zweite am Gleis 24 direkt im Bahnhof Termini.

Einzel-, 3-Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresfahrkarten für die Öffentlichen kannst Du am Zeitungskiosk oder unten in der Metrostation an den jeweiligen Schaltern und Fahrkartenautomaten kaufen.

Busse

Die Busse, bis auf die zum Flughafen, fahren allesamt in der Piazza dei Cinquecento vor dem Bahnhof Roma Termini ab. Dazu zählen auch die Sightseeing-Busse der verschiedenen Tourismusunternehmen.

Für die Sightseeing-Busse bekommst Du die Fahrkarten direkt in Piazza dei Cinquecento.

Tram

Die Tramgleise siehst Du ebenfalls von der Piazza dei Cinquecento aus. Von hier fahren die Straßenbahnenlinien 5 und 14.

Metro

Die Metrostation befindet sich natürlich im Untergeschoss des Hauptbahnhofs Termini. Hier findest Du die Linien A und B, einschließlich B1, die auf denselben Gleisen wie die Linie B in Termini einfährt. Wenn Du dich fragst ob Du zu blöd bist die richtige Metrolinie zu finden, kann ich dich beruhigen: das Restyling der Station von vor ca. 10 Jahren wurde – wie man in Italien so schön sagt – “fatto col culo” (mit dem Hintern gezeichnet).

Tipp: Lies auch unsere FAQ über die Metro in Rom mit allen wichtigen Informationen für Reisende.

Mit der Metro A in Richtung Battistini kommst Du diesen Sehenswürdigkeiten:

  • Vatikan (Haltestelle Ottaviano)
  • Trevibrunnen (Haltestelle Barberini)
  • Spanische Treppe (Haltestelle Spagna)
  • Piazza del Popolo + Villa Borghese (Haltestelle Flaminio)

Mit der Metro A in Richtung Anagnina kommst Du zu diesen Sehenswürdigkeiten:

  • San Giovanni (Haltestelle S. Giovanni)
  • Parco degli Acquedotti (Haltestellen Giulio Agricola + Subaugusta)
  • Cinecittà (Haltestelle Cinecittà)

Mit der Metro B von Termini aus gibt es nur Sehenswürdigkeiten in Richtung Laurentina:

Tipp: Dies gilt für die Öffentlichen, vor allem Metro: Achtung vor Taschendieben!! Wenn Du die Metro nimmst, versuche immer ganz vorne oder ganz hinten einzusteigen. Und immer schön Hand auf die Tasche. Mehr Infos dazu im Beitrag “Wie sicher ist Rom“.

Tipp: Wenn Du dein Ticket an Fahrkartenautomaten in Termini ziehst, egal ob für den Zug oder für die Metro, gehe nicht auf Leute ein, die aktiv oder teils aggressiv versuchen, dir zu “helfen”. Wenn Du nicht schnell genug guckst, sind Wechselgeld oder Geldbörse weg. Mittlerweile hat der Bahnhof Termini das Problem besser im Griff als noch von vor einem Jahr, aber man weiß ja nie.

Taxistand

Der Taxistand am Hauptbahnhof Termini befindet sich in Piazza dei Cinquecento. Die Schlange der Wartenden ist meist unübersehbar, vor allem abends 😉

Rom Hauptbahnhof abends am Taxistand
Rom Hauptbahnhof abends am Taxistand

ACHTUNG: Während Du in der Schlange stehst, kommen immer mal wieder dubiose Gestalten auf dich zu und fragen ob Du ein Taxi nehmen willst. Das sind natürlich keine offiziellen Taxifahrer und Du solltest sie ignorieren.

Schnellzüge in andere Städte Italiens

Die Schnellzüge von Trenitalia und Italo, die gen Norden nach Mailand, Turin und Venedig über Florenz und Bologna, und gen Süden über Neapel bis nach Salerno fahren, starten jeweils von Termini aus.

Bis vor ein paar Jahren sind die Italo-Züge am Bahnhof Ostiense gestartet, der nun kein Stop mehr für die Schnellzüge ist.

Wer gen Norden fährt, kann seinen Zug oft auch vom zweitgrößten Bahnhof, Rom Tiburtina, nehmen.

Neu ist hingegen die direkte Anbindung des Flughafens Fiumicino an ein paar Schnellzüge von Trenitalia: So kommt man direkt vom Flughafen nach Florenz, Bologna, Padova und Venedig, ohne erst den Leonardo Express nach Termini nehmen zu müssen.

Welche Geschäfte oder Shoppingcenter gibt es in Rom Termini?

An Geschäften hat Termini einiges im Erdgeschoss und im Untergeschoss einiges zu bieten. Die bekanntesten Geschäfte sind:

Sonstige nützliche Services:

  • Geldautomaten in Rom Termini: BNL im Erdgeschoss, Monte dei Paschi im Untergeschoss.
  • Apotheken: eine ist direkt an Gleis 1 zu finden, die zweite im Untergeschoss.
  • Autovermietung: Hertz, Sixt, Europcar und alle anderen befinden sich in Via Giolitti 34 im Erdgeschoss.

Welche Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe von Termini kann ich zu Fuß erreichen?

Sehenswürdigkeiten bei der Station Termini gibt es tatsächlich ein paar!

Terme di Diocleziano/Basilica di Santa Maria degli Angeli e dei Martiri

Wenn Du aus dem Hauptbahnhof hinausläufst, die Piazza dei Cinquecento geradeaus überquerst und noch ein bißchen weiter geradeaus läufst, kommst Du zur Piazza Repubblica und vor allem zu den ehemaligen Thermen des Kaisers Diocleziano, die von Michelangelo persönlich zur Basilica di Santa Maria degli Angeli e dei Martiri umgebaut wurden. Einzigartig und absolut nicht zu verpassen.

Santa Maria degli Angeli e dei Martiri in der Nähe von Roma Termini
Santa Maria degli Angeli e dei Martiri in der Nähe von Roma Termini

Die Kirche Santa Maria Maggiore

Zweitens findest Du die Kirche Santa Maria Maggiore in der Nähe von Termini. Hier handelt es sich um eine der ältesten Kirchen Roms. Deren Bau hat in der Tat schon im Jahre 432 begonnen. Sie ist bis heute relativ unverändert geblieben. Ihren Namen trägt auch die Porta Maggiore, ein altes Eingangstor aus Zeiten, in denen es noch intakte Stadtmauern gab. Wer damals in Porta Maggiore Eintritt fand, wusste, dass die bekannte Kirche nicht mehr weit weg ist. Die beiden Trams 14 und 5 fahren an der Porta Maggiore vorbei, kurz bevor sie in Termini ankommen.

Basilika Santa Maria Maggiore in der Nähe vom Hauptbahnhof Rom Termini
Basilika Santa Maria Maggiore in der Nähe vom Hauptbahnhof Rom Termini

Welche Hotels und Hostels nahe Termini in Rom sind empfehlenswert?

Praktisch gelegen für diejenigen, die gleich weiterreisen möchten, sind Hotels und Hostels nahe Termini*. Beachte, dass die Gegend um Termini wie bei mittlerweile vielen Bahnhöfen nicht mehr die Vornehmste ist. Gute Unterkünfte gibt es dennoch auch hier.

Ich persönlich habe einmal einen Lehrgang im Hotel Ariston* besucht, das auch in direkter Nähe in Termini liegt. Das kann ich nur empfehlen – auch für diejenigen, die Tagungen planen, bestens geeignet.

Das beste Hostel bei Rom Termini ist das Palladini Hostel*: günstig, sauber, freundlich, mit guter Kameraüberwachung (wir sind schließlich in der Nähe des Bahnhofs) und am besten bewertet von allen. Sie bieten sogar gegen Aufpreis einen Flughafenshuttleservice an.

Hast Du noch offene Fragen rund um Termini? Hinterlasse doch einfach einen Kommentar in der Facebook-Gruppe oder unten im Kommentarbereich, dann wird dieser Termini-Guide ergänzt.

*=Awin (TripAdvisor) Provisionslinks, mit ehrlicher Empfehlung. Wenn Du über diese Links buchst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entsteht keinerlei Aufpreis.

Gesamtbewertung
Bewerte diesen Beitrag - Danke im Voraus 🧡
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.