Spaghetti Bottarga di Muggine mit Artischocken

Heute gibt es einmal ein etwas ausgefalleneres, aber auch unglaublich leckeres italienisches Rezept zum Ausprobieren: Spaghetti Bottarga di Muggine mit Artischocken (spaghetti con bottarga e carciofi). Wir sind zufällig darauf gestoßen, als wir es in einem Restaurant in Rom zum ersten Mal probiert haben. Seither wird es bei uns öfters nachgekocht. Für alle, die Fisch beziehungsweise in diesem Fall getrocknete Fischeier mögen, eine wahre Delikatesse!

Spaghetti Bottarga di Muggine und Artischocken

Mit Bottarga bezeichnet man kleine getrocknete Fischeier, die es von verschiedenen Fischsorten in Italien bzw. im italienischen Feinkostladen zu kaufen gibt. Am weitesten verbreitet in Italien ist wohl bottarga di muggine, d.h. Bottarga von der Großkopfmeeräsche. Es gibt aber auch Bottarga vom Thunfisch (bottarga di tonno) und Bottarga vom Schwertfisch (bottarga di pesce spada), die man erstehen kann, wenn man sie findet. Die Konsistenz der Bottarga ist übrigens weniger die, die man vom Sushi Essen eventuell kennt. Sie erinnert viel mehr an Paniermehl, schmeckt aber nach Fisch.

Spaghetti Bottarga di Muggine: Zutaten für 2 Personen

  • ca. 2 Teelöffel Bottarga pro Person (di Muggine, andere Sorten gehen auch)
  • 300-400 g Artischocken (frische oder tiefgekühlte Artischocken sind zu bevorzugen, eingelegt auch okay)
  • ein paar Zehen Knoblauch
  • 250 g Spaghetti
  • ein wenig frische gehackte Petersilie
  • eine kleine Chilischote
Zutaten für Spaghetti Bottarga di Muggine und Artischocken

Zutaten für Spaghetti Bottarga di Muggine mit Artischocken

Zubereitung Spaghetti Bottarga di Muggine e Carciofi

Wasser für die Spaghetti aufsetzen. Das Nudelwasser darf nicht zu viel gesalzen werden: die Bottarga ist schon salzig genug. Deckel drauf und warten bis es kocht.

In der Zwischenzeit Knoblauch und Artischocken in kleine Stücke schneiden.

Das Wasser für die Pasta sollte in der Zwischenzeit schon kochen. Die Spaghetti nun ins Wasser geben.

Nun die Pfanne mit ein wenig Olivenöl anheizen und zuerst den Knoblauch etwas in der Pfanne schwenken.

Danach die Artischocken hinzugeben. Je nachdem, ob man Artischocken aus dem Glas verwendet, die schon ölig genug sind, oder ob man frische Artischocken verwendet, sollte man auf ein großzügiges Maß Olivenöl in der Pfanne kommen. Die Spaghetti werden ansonsten zu trocken.

Bei niedriger Temperatur alles ein wenig anbräunen, aber wirklich nur ein wenig. Es handelt sich um ein schnelles Gericht.

Petersilie hinzugeben.

Wer möchte, kann eine kleine Chilischote hinzufügen, die dieses Pastagericht noch etwas würziger macht.

Zum Schluss die Bottarga in die Pfanne hinzugeben.

Pfanne mit Bottarga und Artischocken

Zu den Artischocken nun den Bottarga mit in die Pfanne geben und verrühren

Ein Minütchen bei kleiner Flamme weiter mit einem Pfannenwender die ganze Mischung vermengen. Flamme ausmachen.

Nun sollten auch schon die Spaghetti al dente sein. Abgießen und alles in der Pfanne (oder wenn bequemer, im Topf) vermengen und sofort servieren.

Auf dem Tisch kann man ein Fläschchen Olivenöl zum Nachbessern bereithalten, für diejenigen, die es noch ein wenig öliger brauchen.

Dazu passt sehr gut ein Weißwein. Italianisiert.de wünscht Buon Appetito!

Tipp: wenn du ein Fan von Fischgerichten und Meeresfrüchten bist, probier doch auch mal die Rezepte für italienischen Oktopussalat, frittierte Tintenfischringe (Calamari) aus der Pfanne oder die Pasta mit Zucchini und Garnelen aus!


»Hast Du das Rezept schon ausprobiert? Dann teile deine Meinung mit den anderen Lesern!«


 

Summary
recipe image
Recipe Name
Spaghetti mit Bottarga di Muggine und Artischocken
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .