Du fragst dich, wer hinter Italianisiert.de steckt? Na dann, nichts wie weiter im Text 🙂

Die Autorin

Mein Name ist Sabine, ich komme aus einem kleinen Dorf mitten im Wald des schönen Hessenlands und wohne seit 8 Jahren in Italien.

Ü-30 und U-40, also nicht mehr ganz so jung mittlerweile, aber das ist auch gut so: ich bin froh mein Lieblingsjahrzehnt (die 80er!) noch ein klein wenig mitbekommen zu haben.

Sabine die Autorin von Italianisiert.de

Mein Lieblingsplatz: Vor einem Antipasti-Teller und einem Glas Rotwein 🙂

Es wäre mir niemals in den Sinn gekommen nach Italien zu ziehen – da kam vor 10 Jahren jedoch mein italienischer Lebensgefährte dazwischen und die Dinge nahmen ihren Lauf. Ja, wir sind heute noch zusammen, trotz laufender Fußballsaison 😉

Dank meines Papas, der mit dem C16 Commodore schon recht früh bei uns zu Hause das Computerzeitalter einläutete, bin ich ein überzeugter kleiner Nerd geworden. Aber nicht nur die Technik, sondern auch die Sprachen hatten es mir schon immer angetan. Computer und Sprachen habe ich in meinem Beruf (Suchmaschinenoptimierer für internationale Firmen) vereinen können und finde es einfach nur super.

Das bißchen Zeit, das neben der Arbeit bleibt, investiere ich in Italianisiert.de. Italien ist trotz seiner vielen Probleme ein faszinierendes Land mit einer der besten Küchen weltweit, ein Land der Kunst, ein Land mit Jahrtausende alter Geschichte, ein Land der Weisheiten, Lieder, des Films und der tief verwurzelten Traditionen. Kurzum, ein liebenswertes Land, das ich nicht mehr missen möchte und das ich in meinem bescheidenen Ausmaß im Blog festzuhalten versuche.

Da ich seit 7 Jahren in Rom wohne, findest Du vorwiegend Beiträge über Rom und Umland, ebenso wie das ein oder andere lokale Rezept aus dem Lazio.

Apropos Kochen: Etwas das ich absolut nicht leiden kann ist schlechtes Essen. Du findest daher auf Italianisiert.de tatsächlich nur originale – mehrfach auf Zuverlässigkeit überprüfte – italienische Rezepte aus den verschiedenen Gegenden Italiens. Rezepte, die schon seit langer Zeit nahezu unverändert fortbestehen und die Du leicht nachkochen kannst. Urlaub und Geschichtsreise vereint auf dem Teller!

Kontakt

Du willst mir schreiben? Sende eine Email an admin-gewundeneschnecke-italianisiert.de